Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Novruz-Fest des Friedens

Neu auf zeitung.ch: Leserbriefe
Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie einen Leserbrief auf zeitung.ch.

Der Frühlingsbeginn, die Tagundnachtgleiche und das Erwachen der Natur wird seit Menschengedenken in vielen Kulturen unter verschiedenen Namen gefeiert.

Novruz ist das traditionelle Neujahrs- und Frühlingsfest, das am 21. März in vielen Ländern gefeiert wird. Seit dem Jahr 2010 ist Novruz von der UNO als internationaler Novruz-Tag anerkannt. Die Generalversammlung stellte in ihrer Erklärung fest, dass „Nouruz ein Frühlingsfest ist, das von mehr als 300 Mio. Menschen seit mehr als 3000 Jahren auf der Balkanhalbinsel, in der Schwarzmeerregion, im Kaukasus, in Zentralasien und im Nahen Osten gefeiert wird“. Im Jahr 2009 hatte die UNESCO den Novruz-Tag in die Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen.

Die Entstehung dieses Festes lässt sich bis in die zoroastrische Zeit zurückverfolgen, daher gibt es verschiedene Bräuche im Novruz, die aus verschiedenen Zeitaltern herstammen. Zum Novruz gehört auch das Feuerbrauchtum, die Menschen springen zu Novruz über das Feuer und so hofft man, alle schlechten Ereignisse und Gedanke im alten Jahr zurückzulassen. Dieser Feuerbrauch hat gewisse Ähnlichkeiten mit dem Funkenfeuer, der im schwäbisch-alemannischen Raum verbreitet ist. Beide symbolisieren das Ende des Winters und den Beginn des Frühlings.

Novruz bedeutet das Erwachen der Natur, den Beginn des Frühlings. Mit Novruz-Tag am 21. März wird Tag und Nacht gleich und man feiert das traditionelle neue Jahr. Aber die Feierlichkeiten zu Novruz beginnen schon einige Wochen vor dem eigentlichen Fest. Ähnlich wie Adventsonntage vor Weihnachten gibt es vier Dienstage vor Novruz, wobei jeder Dienstag einem Naturelement (Wasser, Feuer, Luft und Erde) gewidmet ist.

Novruz wird von allen Menschen, ob gross oder klein, mit Ungeduld erwartet. Novruz wird unabhängig von der Religionszugehörigkeit traditionell in vielen Ländern gefeiert und hat viele Attribute, die eine Ähnlichkeit mit anderen Festen wie Ostern, Weihnachten aufweisen. Dadurch wird Novruz zu einem internationalen Fest, wo jeder Mensch gewisse Ähnlichkeiten zu seinem Kulturkreis finden kann.

In Aserbaidschan hat Novruz von jeher viele traditionelle Elemente. An jedem Dienstag vor dem Novruz-Fest wird Feuer angezündet und die Jugendlichen springen über das Feuer. In allen Häusern werden Süssigkeiten und traditionelle Speisen zubereitet.

Novruz ist ein Fest der Fröhlichkeit, Liebe und Aussöhnung. Alle Streitigkeiten werden an diesem Fest vergessen, sozusagen im alten Jahr gelassen, und die Streiten söhnen sich aus. Zu den althergebrachten Traditionen gehört es auch, dass hauptsächlich junge Mädchen zu den Nachbarn heimlich lauschen gehen. Was sie hinter der Tür zu hören bekommen, so glaubt man, dass es im neuen Jahr auch passieren wird. Daher redet man im Novruz über gute Dinge und erfreuliche Angelegenheiten.

Novruz ist ein an Bräuchen reiches und vielfältiges Fest, dass man lange darüber berichten kann. Touristen, die zu dieser Zeit Aserbaidschan bereisen, können in Baku und im ganzen Land dieses Fest in vollen Zügen geniessen, sich ein Bild über dieses Jahrtausende altes Fest machen.

Elgun Niftali

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.