Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Gesundheitsschädlichster Dauer-Lärm im Theater Basel

Neu auf zeitung.ch: Leserbriefe
Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie einen Leserbrief auf zeitung.ch.

Gesundheitsschädlichster Dauer-Lärm im Theater Basel beim Tanzabend mit Choreografien von Sharon Eyal und Bryan Arias

Wer das durchaus faszinierende Bühnengeschehen mitverfolgen wollte, für den gab es kein Entrinnen vor diesem Höllenlärm, der unfassbarerweise auf das Heftigste über die ganze erste Hälfte des Abends fortdauerte. - Nach einer halben Stunde inneren Kampfes - Die Darbietung der Tänzer war bewundernswert. - war mir doch meine Gesundheit vorrangig und ich ging. - Wer sich zum Fussball-Match oder ins Rockkonzert begibt, der weiss, dass es laut wird, aber wenn sich nun Theaterbesucher mit Ohropax ausstaffieren müssen, um ihr Gehör nur halbwegs zu schützen - Das Herz-Kreislaufsystem ist bei solch einer Brutalität von gleichmässiger Beschallung gar nicht zu schützen! - , wo landen wir dann? Haben wir nicht schon genügend schädliche Umwelteinflüsse? - Warum geschieht so etwas? Wem nützt dies? Sind die Verantwortlichen selbst taub oder schwerhörig und merken es nicht oder wollen sie mit ihrem Defekt nicht allein bleiben? Wie können sie nicht bewusst sein, was sie da anrichten? Solche Fragen tauchten in mir auf, während dieses Machtmittel auf mich ausgeübt wurde und mich erschreckend an totalitäre Massenmanipulation erinnerte! - Mir scheint es dringend nötig, öffentliche Kunst- und Kulturstätten einer Ethik-Prüfung zu unterziehen, bevor man sie subventioniert! Wer macht mit bei einer Unterschriftensammlung? Ich bin doch wohl kaum die Einzige, die so denkt, oder? - Möge das Publikum den Mut entwickeln, sich wenigstens solch offensichtlichen Vergewaltigungen zu widersetzen und damit auch die Bühnenkünstler vor solchem Missbrauch zu schützen! - Die Kunst ist dazu da, die Menschlichkeit fördern, nicht die Bestialität!

 

Verena Krause

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.