Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Berufsmaturitäts- und Maturitätsprüfungen

Sehr geehrte Frau Knill

In einer Stellungnahme zu obigen Prüfungen betiteln Sie diese Prüfungen als Schlussbouquet dieser Ausbildungen. Von einigen, wahrscheinlich der Minderheit, wird dies so gesehen. In Tat und Wahrheit ist es eine Momentaufnahme, wo all das Gelernte auf einen Stichtag bezogen, nochmals aufgearbeitet wird und bei vielen unter Prüfungsdruck nochmals wiedergegeben werden muss.

In einer "normalen" Zeit unter regulären Schulbedingungen mag dies eine Berechtigung haben. Gerade im letzten Semester, wo der Unterricht auf dieses "Schlussbouquet" ausgerichtet ist, findet dieser reguläre Schulalltag infolge der berechtigten Corona-Massnahmen zu einem sehr grossen Teil nicht mehr statt.

Seit Wochen findet kein regulärer Unterricht statt, viele Debatten über Pro und Contra zu diesen Prüfungen werden von Politikern abgehalten. Der wichtigste Teil, der und die Lernende scheint dabei auf der Strecke zu bleiben.

Schlussendlich werden einige Kantone Prüfungen abhalten und andere darauf verzichten. Kann das sein - gerade in einer Zeit, wo ALLE sich einheitlich an Anordnungen von Bund und Kantonen halten sollen?

Kein Schüler weiss heute, einen Monat vor den Prüfungen, ob diese und wenn ja in welcher Form diese abgehalten werden. Die meisten Schüler haben keine Chance sich regulär auf diese Prüfungen vorzubereiten.

Die Aufnahmekriterien, insbesondere im Kanton Thurgau zum Eintritt in Maturitätsschulen und die Übergangkriterien von einem Semester zum anderen sind sehr streng. Die Erfahrungsnoten während der gesamten Ausbildung sind viel aussagekräftiger, als dieses "Schlussbouquet" das nur einen sehr kleinen Teil dieser Ausbildung ausmacht. Viele Schüler leiden unter diesen vielen Ungewissheiten, so kurz vor den Prüfungen. Durch das Homeschooling gibt es zur regulären einheitlichen Vorbereitung sehr viele Fragezeichen und zudem zerrt diese besondere Pandemie-Situation ansonsten schon an der Ausgeglichenheit in vielen Familien.

Aus oben genannten Gründen appeliere ich an Sie, sich einzusetzen, dass eine schweizweit einheitliche Lösung in der Durchführung der Maturitätsprüfungen getroffen wird. Mit anderen Worten, wenn in einigen Kantonen keine Prüfungen durchgeführt werden, sollten diese in anderen Kantonen auch nicht durchgeführt werden.

 

Freundliche Grüsse

Ueli Gerber

eidg dipl Agro Ing FH

Ueli Gerber

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.