Suchen Sie in der Presseschau von zeitung.ch

Nutzen Sie die Presseschau und suchen Sie nach Ihrem Thema. Die Presseschau von zeitung.ch durchsucht die wichtigsten Tageszeitungen der Schweiz.

Presseschau

Stimme für Ilham Aliyev ist eine Stimme für die weitere sozioökonomische Entwicklung von Aserbaidschan

Neu auf zeitung.ch: Leserbriefe
Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie einen Leserbrief.

Seit mehreren Jahren verzeichnet die Republik Aserbaidschan ein rasantes Wirtschaftswachstum und wird damit zur wirklich führenden Volkswirtschaft der Kaukasusregion. Aserbaidschan ist auch weiterhin einer der Spitzenreiter in der Region in Bezug auf das Volumen der ausländischen Direktinvestitionen

Diese Entwicklung hat die wirtschaftliche Lage im Allgemeinen, ganz besonders aber die Lage privater Unternehmen, grundlegend geändert. Es eröffnen sich neue und vielversprechende Möglichkeiten sowohl für einheimische als auch für internationale Unternehmen.

Seit mehr als zehn Jahren nimmt Aserbaidschan unter den Transformationsländern einen Spitzenplatz bei so wichtigen Kennzahlen wie Wachstum des Bruttoinlandsprodukts und ausländischen Direktinvestitionen ein.

Den Grundstein für diese Entwicklung legte Heydar Aliyev, der tiefgreifende Reformen durchsetzte, unter anderem durch seine Politik der Stabilität und des sozialen Dialogs, die Verabschiedung einer neuen Verfassung und neuer Gesetze sowie die Schaffung neuer staatlicher Institutionen. Die gegenwärtige Regierung setzt die von ihm begonnene Politik erfolgreich fort.

Heute ist Aserbaidschan auf bestem Wege, das dynamischste Wirtschaftszentrum um das Kaspische Meer und im Kaukasus zu werden. Die Grundpfeiler unseres Wirtschaftssystems sind Liberalität, Privatisierung der staatlichen Wirtschaft, Förderung des privaten Unternehmertums, freie Betätigung auch für internationale Unternehmen und die Kooperation mit internationalen Finanzinstitutionen.

Die Mitgliedsländer der Europäischen Union gehören als Exportziel Nummer Eins zu den wichtigsten Handelspartnern unseres Landes und sind unsere wichtigsten Investoren. Diese Kooperation mit den Ländern der EU werden wir in Zukunft noch weiter ausbauen. Wesentliche Ziele hierbei sind der verstärkte Transfer von Wissen und moderner Technologie, die Umsetzung gemeinsamer Projekte in allen Wirtschaftsbereichen sowie die weitere Diversifizierung des Außenhandels.

Aserbaidschan betreibt eine Politik der “offenen Tür” gegenüber internationalen Unternehmen, die sich in unserem Land engagieren möchten. Wir sind offen für neue Initiativen im produzierenden Gewerbe, in der Landwirtschaft, zur Entwicklung der Infrastruktur, im Dienstleistungsgewerbe und anderen Branchen.

Aus der Präsidentschaftswahl in Aserbaidschan ist Ilham Alijew als Sieger hervorgegangen. Wie Nachwahlbefragungen nach Schliessung der Wahllokale am Mittwoch ergaben, erhielt er mehr als 80 Prozent der Stimmen. Die Menschen, die Ilham Aliyev bei den bevorstehenden Wahlen unterstützen, werden in den nächsten sieben Jahren für Aserbaidschans sozial-wirtschaftliche Entwicklung stimmen. Der Hauptgrund für eine solche Schlussfolgerung ist, dass das Land in den Jahren der Führung von Präsident Ilham Aliyev eine große Entwicklungsphase in der Wirtschaft durchlaufen hat. In sozialen und anderen Bereichen haben sich das Wohlergehen der Menschen und die Lebensbedingungen verbessert, das Image Aserbaidschans hat sich radikal verändert, und die Positionen des Landes auf der internationalen Bühne haben sich erheblich gefestigt, was das politische Ansehen von Ilham Aliyev erhöht hat auf ein ziemlich hohes Niveau

Merlinda Dauti

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.