Presseschau

Presseschau

Neu auf zeitung.ch: Leserbriefe
Ihre Meinung interessiert uns. Schreiben Sie einen Leserbrief.

Suche

Es wurden 30 Resultate in 0.059 Sekunden gefunden

  1. Arbeitgeber halten an getrennter Reform fest

    AHV und BVG sollen möglichst rasch, aber voneinander getrennt, zeitlich gestaffelt und häppchenweise reformiert werden. Für dieses Szenario hat sich der Schweizerische Arbeitgeberverband (SAV) ausgesprochen.

    "Es muss möglichst schnell ein erster, mehrheitsfähiger Reformschritt gemacht werden", sagte SAV-Präsident Valentin Vogt am Donnerstag vor den Medien in Zürich. Ziel aller Bemühungen sei es, die Renten auf dem heutigen Niveau zu sichern und das Finanzierungsloch zu stopfen.

    15.02.2018 - 12:03

  2. Rentenreform: Arbeitgeber halten an getrennter Reform fest

    AHV und BVG sollen möglichst rasch, aber voneinander getrennt, zeitlich gestaffelt und häppchenweise reformiert werden. Für dieses Szenario hat sich der Schweizerische Arbeitgeberverband (SAV) ausgesprochen. «Es muss möglichst schnell ein erster, mehrheitsfähiger Reformschritt gemacht werden», sagte SAV-Präsident Valentin Vogt am Donnerstag vor den Medien in Zürich. Ziel aller Bemühungen sei es, die Renten auf dem heutigen Niveau zu sichern und das Finanzierungsloch zu stopfen.

    15.02.2018 - 12:03

  3. Arbeitgeber halten an getrennter Reform fest

    AHV und BVG sollen möglichst rasch, aber voneinander getrennt, zeitlich gestaffelt und häppchenweise reformiert werden. Für dieses Szenario hat sich der Schweizerische Arbeitgeberverband (SAV) ausgesprochen.

    15.02.2018 - 12:03

  4. Wie ein Filmteam die Reformation wieder rückgängig macht

    ... und anderen Bildwerken. Wie ein Filmteam die Reformation wieder rückgängig macht ...

    17.02.2018 - 05:30

  5. Erhebliche Nebenwirkungen des Rentenzwangs

    Die geplante Reform der Ergänzungsleistungen dürfte für einige Pensionskassen erhebliche negative Folgen haben.

    15.02.2018 - 07:00

  6. «Rentenzwang» als Bürde für Pensionskassen

    Um den Ausgabenanstieg bei den Ergänzungsleistungen zu bremsen, sieht die EL-Reform ein Verbot von Kapitalbezügen aus der obligatorischen Vorsorge vor. Eine solche Regelung hätte erhebliche Nebenwirkungen.

    15.02.2018 - 07:00

  7. USA: Rückschritt für US-Einwanderungsreform

    Washington – Die Bemühungen im US-Senat um eine Einwanderungsreform sind vorerst gescheitert. Zwei Gesetzesinitiativen zu der Reform schlugen am Donnerstag bei Abstimmungen in der Kongresskammer fehl.

    15.02.2018 - 22:54

  8. Rückschritt für US-Einwanderungsreform

    Die Bemühungen im US-Senat um eine Einwanderungsreform sind vorerst gescheitert. Zwei Gesetzesinitiativen zu der Reform schlugen am Donnerstag bei Abstimmungen in der Kongresskammer fehl.

    (sda/afp)

    15.02.2018 - 22:54

  9. Rückschritt für US-Einwanderungsreform

    Die Bemühungen im US-Senat um eine Einwanderungsreform sind vorerst gescheitert. Zwei Gesetzesinitiativen zu der Reform schlugen am Donnerstag bei Abstimmungen in der Kongresskammer fehl.

    15.02.2018 - 23:01

  10. Initiativen zur Einwanderungsreform im US-Senat fehlgeschlagen

    Initiativen zur Einwanderungsreform im US-Senat fehlgeschlagenBreaking NewsInitiativen zur Einwanderungsreform im US-Senat fehlgeschlagen
    IN | Politik
    Liechtensteiner Volksblatt redaktion@volksblatt.liThu, 15 Feb 2018 22:54:00Fri, 16 Feb 2018 04:43:17 WASHINGTON - Die Bemühungen im US-Senat um eine Einwanderungsreform sind vorerst gescheitert. Zwei Gesetzesinitiativen zu der Reform schlugen am Donnerstag bei Abstimmungen in der Kongresskammer fehl. © Liechtensteiner Volksblatt

    15.02.2018 - 22:54

Seiten